Endlich frei von zwanghaftem Knibbeln

Wer unter »Skin Picking« oder »Hair Pulling« leidet, kann dem unbewussten Drang kaum widerstehen, sich an den Haaren zu ziehen, sich zu kratzen oder an der Haut zu zupfen. Rund 5 Prozent der Deutschen leben mit diesen körperbezogenen repetitiven Verhaltensweisen, darunter überwiegend Frauen. Aus Scham suchen sich Betroffene oft keine Hilfe, das psychologische Problem wird verschwiegen.

Doch es gibt effektive Strategien, um die zwanghaften Verhaltensweisen zu überwinden. Ruth Goldfinger Golomb, Charles S. Mansueto und Sherrie Mansfield Vavrichek, Expert*innen für körperbezogene repetitive Verhaltensweisen (Body-Focused Repetitive Behaviors), haben ihren jahrzehntelang erprobten Therapieansatz in ihrem neuen Buch in ein Selbsthilfeformat übertragen.

Kösel – Verlag
ISBN: 978-3-466-34768-1